Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  MyHome


Gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Webnews



http://myblog.de/florianhackmann

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Blue-Man-Group im neuen Theater

Die Blue-Man-Group

Gestern abend: Die Blue-Man-Group! Nach langem Zögern, gebe zu, auch aus purer Faulheit, haben wir uns zum Besuch der "Show-Sensation" in Berlin aufgerafft. Dem Schnäppchenriecher meiner Kleinen haben wir es zu verdanken, dass wir zwei YOUNG-Tickets, nur für Studis, Azubis etc, abgreifen konnten. Statt 50 € für die günstigste Kategorie mussten wir nur 20 € pro Person zahlen! ....und das war auch nicht viel mehr Wert! Also, vielleicht war die Show ja auch schon mal besser, aber von Sensation möchte ich doch nicht sprechen.

Also das Positive zuerst: Schöne Farben, Interaktivität mit dem Publikum - ein armes Mädchen wurde ohne Vorwarnung auf die Bühne gezerrt und musste leidlich begeistert mitspielen - , die großartige Mimik der Blueman, kein einziges Wort sprechen sie, und die Rhythmen (!). Sie trommeln und spielen auf allerlei ungewöhnlichen Geräten - ein bisschen STOMP eben.

Es hapert aber an den Witzen: ein Saalsprecher und elektronische Spruchbänder reißen einen dummen Spruch nach dem anderen. Dies hätte man sich ruhig sparen können. Das Niveau: Einfache Witze für einfache Menschen. Die machten wohl auch die Mehrheit des Publikums aus. Ich will mich nicht ausklammern, manchmal musste ich durchaus mitlachen, erntete aber missfällige Blicke meiner Partnerin....

Mir schien das Ganze eher für Touristen gemacht zu sein, die bedingt durch ihre euphorische Urlaubsstimmung und durch zahlreiche Sightseeing-Touren ermüdet eher die flache Unterhaltung suchen.

Kinder hätten auch ihren Spaß! In unserer Vorstellung waren wohl nur ein oder zwei anwesend, aber die waren richtig gut drauf :-)

Fazit: Wir waren drin und das ist wohl die Hauptsache.
19.2.07 18:15


Hallo zusammen!

 

Ich starte jetzt, der 19.02.07, ziemlich genau um 10 Minuten vor 19 Uhr, meine eigenes Web-BLOG.....

Abwarten, wie lange ich das durchhalte

Überlegt und probiert hatte ich zunächst, das auf meiner HP florianhackmann.de.vu, siehe LINK links, zu realisieren, aber das war doch ziemlich umständlich und auch wenn ich mit den Designmöglichkeiten hier nicht so sehr zufrieden bin - PHPkit ist doch ein toller Baukausten - kann man doch hier sehr, sehr schnell und leicht ein BLOG aufziehen.

Auch die Texteingabe ist sehr vereinfacht und man muss sich nicht ständig mit den html-Befehlen rumärgern...

Als ersten Artikel gibt es einen Bericht/Komment über meinen Besuch der Blue-Man-Group....

Danke für eure Aufmerksamkeit und bis demnächst....

Flo

 

19.2.07 18:50


Zum Valentinstag

Als sehr liebes Geschenk von meinem Herz habe ich zum Valentin ein selbst bemalte und gebrannte Schüssel bekommen! Das Motiv spricht allerdings Bände


 


Gebe auch zu, dass es eine passende Antwort auf mein Geschenkle war - der nette Ratgeber "Wie erziehe ich meinen Mann" - Touché!

21.2.07 15:34


RIZOMA im Varieté

RIZOMA ist ukrainisch und heißt "Seetang". Es sollte aber besser WHOW heißen.....

Der Zusammenhang: Am Mittwoch haben wir die Vorstellung von RIZOMA im Wintergarten-
Varieté besucht und ich bin restlos hingerissen. Rizoma ist eine ukrainische Künstlergruppe, die klassische Zirkusakrobatik mit modernem Tanz und Ballett verbunden hat, eingebettet in großartige Songs
von Portishead, Tom Waits und Apocalyptica (soweit ich sie erkannt habe) bis zu rein instrumentalen Stücken und sphärischen Klängen. Die wirklich beeindruckende Artistik, die mich an den physischen Grenzen des menschlichen Körpers zweifeln ließ, wechselte sich mit eleganten Balleteinlagen und fließend-erotischen Tänzen ab. Hier findet sich auch der Name der Gruppe wieder - Rizoma soll auf das Fließende und Veränderliche hinweisen. Auch die Clowns - wir waren ja im Varieté - kamen nicht zu kurz. Unterhaltsame Kleinkunst, liebevoll bis keck inszeniert. Meine Partnerin wies nicht zu unrecht auf den hinkenden Vergleich mit den Blue-Man hin, die doch hinter dieser Show weit zurückblieben. Höhepunkt war der Schluss: Anatolii Zalevskij, auch Chef der Gruppe, führte Akrobatik vor, die den Saal verstummen ließ. Seine Übung ziert auch das Werbeplakat der Gruppe in der Stadt und ich dachte bislang, es zeige eine Momentaufnahme einer Bewegung - nein - er hält seinen Körper still in dieser fast unmöglichen Pose... dazu müssen unglaubliche Körperspannung, enorme Kraft und Koordination gehören - macht euch selbst ein Bild:

Die Kartenpreise sind allerdings nicht ganz ohne - die guten Plätze liegen bei 50 €, aber es lohnt sich wirklich!

 

 

23.2.07 23:52


Wissenserweiterung

Nichts Aktuelles...Donnerstag ins Theater - mit meiner Klasse, das wird "interessant". Werd' natürlich schreiben, wie es so war....

Aber: Durfte mich auf der MP3-Platte eines Bekannten austoben - habe viel über und viele neue Musik kennen gelernt! Ne Menge Futter für den MP3-Player und bessere Laune in der U-Bahn

 

Bis dann

 

27.2.07 19:54





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung