Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  MyHome


Gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Webnews



http://myblog.de/florianhackmann

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Tage DANACH

sind noch gar nicht so fluide, wie ich gedacht hatte.

Direkt nach dem Prüfungsende wurde im Lehrerzimmer kräftig gefeiert. Meine Anleitende hatte einige Flaschen Sekt bereitgestellt und jeder Kollege gesellte sich mal dazu und mancher berichtete von seinem Prüfungstag damals. Dies Ereignis scheint in Lehrergehirnen fest verankert zu sein

Daheim war ich nur noch müde und verbrachte den Tag mit dem Versuch zu schlafen und zu telefonieren. Richtig "herunterkommen" konnte ich nicht. Zu aufgedreht, zu aufgewühlt war ich. In der Nacht schlief ich sogar schlechter als vor dem Prüfungstag. 

Das Freuen begann am Mittwoch, tags drauf, ich brachte Bücher und Kassetten ins LISUM zurück und wanderte ziellos durch die Stadt. Im Ohr hatte ich rockige Musik und in mir war eine Art Entdeckerlaune auf der Suche nach Straßen oder Blickwinkeln, die ich noch nicht gehabt hatte. Mit der Handy-Kamera hab ich einiges festgehalten. Auf diesen Wegen brach erstmals wirklich Freude in mir aus und meine Laune war seit langer Zeit wieder richtig gut.

Die folgenden Tage waren sehr entspannt und außer dem Verteilen von Süßigkeiten an meine Klassen recht ereignislos. Ich habe viele E-Mails und SMS an Bekannte und Freunde geschickt und netterweise auch viele Rückmeldungen bekommen. Leicht über dem Erdboden schwebend, wie ich Kollegen nach der Prüfung erlebt habe, war ich jedoch nicht....

Am Wochenende bin ich nach Hause gefahren, um Familie und Freunde zu besuchen. Leider war dies nicht nur erfreulich. Dies scheint inzwischen jedesmal so abzulaufen, dass ich an zwei Tagen versuche, möglichst viele zu treffen und mit ihnen zu sprechen, aber bei niemandem wirklich richtig Zeit zu haben. Ich glaube, auch diesmal habe ich enttäuschen müssen, was mir natürlich unangenehm war und ist, aber ich weiß nicht, wie ich es besser machen könnte. Hingegen sehr, sehr schön war, meinen kleinen Neffen zu sehen, ein echtes kleines Bündel Mensch, und meine Schwester, müde aber doch sehr stolz!

18.5.07 14:04
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung